#91

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 15.04.2016 16:00
von Mara70 | 193 Beiträge

Hallo Deckel,

die Info hab ich hier her:

www.theisticsatanism.com

"Most Satanists are traditional satanists, who consider Satan as a deity."



hej, jetzt hab ich auch wieder ein Sternchen


zuletzt bearbeitet 15.04.2016 16:07 | nach oben springen

#92

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 15.04.2016 17:05
von Liu | 144 Beiträge

So sagt sie das dort nirgends - warum packst du etwas in Anführungszeichen, das kein direktes Zitat ist?

Außerdem, es gibt zumindest ein paar wissenschaftliche Studien (e.g. Fügmann, Faxneld/Petersen, Lewis), die dürften etwas zuverlässiger als die 10 Jahre alte Meinung einer Einzelperson sein, und deren allgemeine Aussage ist, wenn ich mich recht entsinne, wir wissen es nicht, alle Hochrechnungen auch nur darüber, wie viele Satanisten es insgesamt gibt, sind Spekulation, da die bislang durchgeführten Befragen zu wenige Teilnehmer hatten, um repräsentativ zu sein.

Und drittens, ich denke, es gibt gewisse Unterschiede zwischen dem, was Diane Vera als "traditional Satanism" bezeichnet, und dem, was man so landläufig darunter versteht.

Zitat von Muab ibn Abu Fahmt
Ach schade, ich fand das Video gewährt ein paar nette Einblicke in diskutierte Dinge.

Hatte das Video noch gesehen und bei mir ist der Sinn deines Posts durchaus angekommen.
Manchmal sagen bewegte Bilder mehr als tausend Worte.

zuletzt bearbeitet 15.04.2016 17:18 | nach oben springen

#93

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 15.04.2016 17:58
von Mara70 | 193 Beiträge

"A theistic Satanist, also known as a "traditional Satanist," "spiritual Satanist," or "Devil Worshiper," is one who does believe in and worship Satan as a deity, or who at least is strongly inclined in that direction"

nach oben springen

#94

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 10:14
von Liu | 144 Beiträge

Sei froh, dass ich anscheinend ein gewisses Helfer-Syndrom habe, aber du hast auch mir nun oft genug gezeigt, dass du alles mental vorgekaut haben möchtest, und damit ist das jetzt erstmal mein letzter Versuch, dir was zu erklären.

Lies mal bitte die etwas ausführlichere Definition hier: http://theisticsatanism.com/bgoat/traditional.html
und mache dir zudem die Unterschiede klar zwischen "worshipping Satan as a deity" und "praying to the devil".
Kleiner Tipp: Selbst für manche theistischen Satanisten ist "beten" geradezu ein Schimpfwort, und die meisten würden auch einen Unterschied zwischen ihrem Gott und dem, was gemeinhin als Teufel bezeichnet wird, machen.
Kannst du jetzt gerne als Erbsenzählerei ansehen, aber deine Ausdrucksweise hat gezeigt, dass du einfach noch kein Gefühl dafür entwickelt hast, was Satanismus bedeutet.
Meine eigentliche Kritik waren allerdings vor allem die ersten beiden Punkte meines vorherigen Postings, auf die du nicht eingegangen bist.
Aber lassen wir das, ist mir die Mühe nicht wert.

nach oben springen

#95

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 10:21
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Mara70 im Beitrag #91

www.theisticsatanism.com

"Most Satanists are traditional satanists, who consider Satan as a deity."


Oohh, eine theistische Webseite behauptet, daß theistischer Satanismus der am meisten verbreitete sei. Na dann MUSS das ja stimmen. *facepalm*.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#96

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 10:23
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Muab ibn Abu Fahmt im Beitrag #90
Phahahaha, da isses wieder DER FALSCHE SLEEPWALKER


Hätte sich Sleepwalker nach ISO-666 zertifizieren lassen, wäre das nicht passiert.


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 16.04.2016 10:23 | nach oben springen

#97

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 10:59
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #95
Oohh, eine theistische Webseite behauptet, daß theistischer Satanismus der am meisten verbreitete sei. Na dann MUSS das ja stimmen. *facepalm*.
Wie jetzt, willst du etwa behaupten, die lügen
Lügen ist voll unmoralisch!



Na, bei mir hat's eine theistische Komponente, aber ich bezweifle, dass meine Perspektive sich verallgemeinern lässt.

nach oben springen

#98

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 17:58
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #97
Wie jetzt, willst du etwa behaupten, die lügen


Aber nein, natürlich wäscht Lisrep jetzt noch schwärzer! (:


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#99

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 16.04.2016 19:36
von Mara70 | 193 Beiträge

ach ja, ihr seid ja so differenziert und distinguiert, nur könnt ihr mir leider auch nicht sagen, was Sache ist. nur wischi waschi geschwätz. wenn es drei zillionen Möglichkeiten gibt, wie man den Satanismus auslegen kann, dann ist das für mich nur ein Witz von überheblichen Wichtigtuern, die selbst nicht mehr durchblicken was sie da ablassen.

Mara Satanas

nach oben springen

#100

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 17.04.2016 18:15
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Muab ibn Abu Fahmt im Beitrag RE: Flüchtlingsdebatte
Hey Sleepwalker alter Haudegen,

Du wirst bei "Was hat mir der Satanismus zu bieten" gebraucht.

In Verbundenheit.

Nein, nein, ihr macht das ganz gut ohne mich mit dem "blonden Kind"...

Zitat von Mara70 im Beitrag #99
ach ja, ihr seid ja so differenziert und distinguiert, nur könnt ihr mir leider auch nicht sagen, was Sache ist. nur wischi waschi geschwätz. wenn es drei zillionen Möglichkeiten gibt, wie man den Satanismus auslegen kann, dann ist das für mich nur ein Witz von überheblichen Wichtigtuern, die selbst nicht mehr durchblicken was sie da ablassen.

Mara Satanas

Es gibt tatsächlich "drei zillionen Möglichkeiten", wie man den Satanismus auslegen kann:
Nämlich genau so viele, wie es Satanisten und Satanistinnen gibt.
Weil du das nicht schnallst und dein Ego zu schwach ist, einen eigenen Satanismus zu entwickeln und diesen auch zu schätzen, hast du eben auch Probleme, dir hier Anerkennung zu verschaffen...

Eine Religion/Philosophie mit autoritären Licht- und Führungsfiguren (Evangelikale Szene oder Rechte Szene oder ein Mix aus beidem) ist für dich tatsächlich passender, wie hier aber auch schon ausgeführt wurde.

Und tschüss, "Mara Satanas"...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 17.04.2016 18:29 | nach oben springen

#101

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 18.04.2016 04:31
von Mara70 | 193 Beiträge

"A theistic Satanist, also known as a "traditional Satanist," "spiritual Satanist," or "Devil Worshiper," is one who does believe in and worship Satan as a deity, or who at least is strongly inclined in that direction"

nach oben springen

#102

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 18.04.2016 04:52
von Mara70 | 193 Beiträge

Zitat
Meine eigentliche Kritik waren allerdings vor allem die ersten beiden Punkte meines vorherigen Postings, auf die du nicht eingegangen bist.
Aber lassen wir das, ist mir die Mühe nicht wert.




IHR geht ja auch nicht auf meine Erfahrungen ein und beantwortet mir nicht, wie gefährlich Satanismus werden kann. Und warum auch immer wieder Leute sterben die sich näher drauf eingelassen haben. Und was mit dem Sensenmann ist, habt ihr mir auch nicht beantwortet, also kommt mir nicht mit ich würde auf euer Geschreibsel nicht eingehen.

Der *** (zensiert, RAFA) hat anscheinend eine Liebe zur evangelikanen Szene, sonst würde er die nicht dauernd erwähnen. was soll ich da als antichristin? bisweilen fühle ich mich in der Esoterik pudelwohl. Aber Esoterik ist ein breites Feld und da fällt alles mit rein, von den ersten matriarschalen Kulten über Ägypten, Hexentum, Druidentum, Moderne Esoterker wie Castaneda, da fällt auch der Okkultismus rein und letztendlich auch der Satanismus, der mir gefällt, bis auf meine Angst hopps zu gehen. Und ich die Arbeit mit Göttern noch nicht ganz verstehe. Z.b. Todesgöttinnen, wozu könnten die mir dienen? oder Satan, der soll also alles für mich richten und ich kann faul auf der Couch hocken oder was? und warum erreichen die Satansanhänger dann nicht die gewünschte Größe? Und haben es zu nichts gebracht, ausser als sicherheitsmitarbeiter (gibt's einen öderen und schlechtbezahlteren beruf) rumzuhängen und sich täglich auf youporn ein paar mal einen runter zu holen? Das soll dann Macht sein und Größe, Erfolg und Stolz? Das sind arme Würstchen und ein Witz, also: WAS HAT SATAN MIR ZU BIETEN UND WAS HAT DER SATANISMUS MIR ZU BIETEN?

Mara Satanas


zuletzt bearbeitet 21.04.2016 22:11 | nach oben springen

#103

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 18.04.2016 10:26
von Daelach | 1.214 Beiträge

Daß Du auf solche Fragen keine Antwort kriegt, liegt daran, daß sie eben zu doof sind, als daß sie für eine Diskussion interessant wären. Ich vermute amal, ich bin nicht der Einzige, der das liest und mit "facepalm" reagiert.

Außerdem zeigt Deine Herangehensweise, daß Du Dinge klar und verbindlich erklärt haben willst, daß es Dir schon an der Grundvoraussetzung fehlt, damit was anfangen zu können. Weil Du nicht in der Lage bist, Dir ein eigenes Bild zu erarbeiten, was aber nunmal einer der Hauptpfeiler im Satanismus ist (deswegen gibt's so viele verschiedene Satanismen), wie hier auch schon geschrieben wurde.

Um auf Deine eigentliche Frage zu antworten, was DIR der Satanismus zu bieten hat: Außer vielleicht einem gewissen Provokationsprotential (je nach Umgebung) hat er jemandem wie Dir überhaupt nichts zu bieten. Wobei sich das heute auch schon abgenutzt hat, denn mit Blackmetalshirt und inversem Kreuz schockt man allenfalls noch im ländlichen Bayern ein paar alte Leute.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#104

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 18.04.2016 14:24
von Mara70 | 193 Beiträge

Ich probiers mal anders. ich komme aus dem Hexentum und der Magie. Hier weiss ich genau, was mir das zu bieten hat. Ich kann mittels Energiearbeit Dinge beeinflussen, die von meinem Vorteil, oder dem Vorteil anderer sind. Was kann mir der Satanismus analog dazu bieten?
Arbeitet man da auch mit Magie und Ritualen oder um was geht es genau?

Mara Satanas

nach oben springen

#105

RE: Was hat mir der Satanismus zu bieten?

in Giganten-Forum 19.04.2016 13:34
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Mara70 im Beitrag #105
Ich probiers mal anders. ich komme aus dem Hexentum und der Magie. Hier weiss ich genau, was mir das zu bieten hat. Ich kann mittels Energiearbeit Dinge beeinflussen, die von meinem Vorteil, oder dem Vorteil anderer sind.
Sorry, aber wer "aus der Magie" kommt, sollte eigentlich wissen, wie das mit den Göttern, inklusive Todesgöttinnen und so, abläuft. Und was die Risiken sind, und wie hoch die realistischerweise sind.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13761 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen